Elektroplanung

Einfache Elektroplanung

Sie planen einen kompletten Umbau Ihrer Wohnung? Sie bekommen eine neue Küche und müssen dazu die Elektroanschlüsse neu machen lassen? Oder möchten Sie das Kinderzimmer umbauen? Sehr gut. Wir können Ihnen bei der Planung, Durchführung und Wartung helfen.

Auf dieser Seite haben wir ein paar grundlegende Punkte zusammen gefasst, welche Sie bereits im Vorfeld bedenken können. Wir besprechen Ihre Wünsche gerne bei Ihnen vor Ort. Wenn Sie zum Termin schon konkrete Vorstellungen haben, ist es für beide Seiten einfacher – einer schnellen Durchführung steht dann nichts mehr im Wege.

Unserem Fachmann ist bei der Elektroplanung schon sehr geholfen wenn Sie konkrete Vorstellungen/Wünsche haben. Ihre Vorstellungen verbunden mit einer schematischen Darstellung (einer Skizze) der örtlichen Gegebenheiten, z.B. einem Wohnungsplan, und Sie haben bereits einen großen Teil der Vorarbeit geleistet.

In der einfachen Elektroplanung sollten folgende Informationen notiert werden:

  • Ort und Anzahl der Steckdosen
  • Ort und Anzahl der Leuchtenauslässe
  • Ort und Anzahl der Stromkreise (wenn möglich)
  • Ort und Anzahl der Fernseh- (Sat) und Kommunikationsanschlüsse (Telefon, Netzwerk)
Einfache Elektroplanung

Einfache Elektroplanung

Bei der einfachen Elektroplanung sollten auch mögliche Nutzungsänderungen der Räume berücksichtigt werden. Um möglichst flexibel zu sein, sollten daher schon jetzt die Anschlüsse an den geeigneten Stellen installiert werden. Beispielsweise kann das Esszimmer später einmal zu einem Kinderzimmer umfunktioniert werden. Die Couch soll an einen anderen Platz im Wohnzimmer, wo wird das TV-Gerät platziert. Machen Sie sich frühzeitig Gedanken über die geplante Einrichtung. Die Möblierung ist die Grundlage zur Anordnung der Steckdosen, Beleuchtungsauslässe und Schalter.

Kabelsalat und Verteilersteckdosen müssen vermieden werden. Gerade Verteilersteckdosen verleiten dazu, Elektrogeräte ungeachtet ihrer Leistung, anzustecken. Schnell kann es zu einer Überlastung des Stromkreises kommen. Planen Sie daher schon im Vorfeld, eine nachträgliche Adaptierung ist um ein vielfaches teurer!

Kabelsalat

Bild: Elektroinnung Wien

In der Küche ist unbedingt auf eine genügend große Anzahl von separaten Stromkreisen zu achten. Es werden immer mehr Elektrogeräte mit hohen Leistungen eingesetzt. Diese Elektrogeräte sollen ständig einsatzbereit (ohne an- und abstecken), meist zugleich mit anderen Geräten und deshalb an je eine eigene Steckdose angeschlossen werden. Beispielhaft dafür ist der gleichzeitige Einsatz von Wasserkocher, Espressomaschine und Mikrowellenherd.

Elektroplanung für Ihren persönlichen Bedarf

1. Zeichnen Sie Ihren Wohnungsgrundriss mit Angabe der Abmessungen und Raumgröße

2. Tragen Sie je Raum die Anzahl an Steckdosen, Beleuchtungsauslässen und Kommunikationsanschlüssen gemäß der Mindestanforderung ein.

3. Erstellen Sie je Raum eine Summe der Steckdosen, Beleuchtungsauslässen und Kommunikationsanschlüssen

4. Ermitteln Sie den Gesamtbedarf für Ihr Bauvorhaben

Elektroplanung-Detail

Elektroplanung im Detail – Ein Auszug

Mit diesen Notizen sind Sie optimal für unser Gespräch vorbereitet!